Konstantin das Nachtgespenst

 7,95

ISBN 978-3-85197-527-7

Ein Kater, der sprechen kann wie ein Mensch, kann ein kleine Stadt ganz schön in Aufregung versetzen. Noch dazu, wenn 10.000 Euro Belohnung auf ihn ausgesetzt sind. Seine Freunde Uschi und Philipp müssen deshalb den schwarzen Kater Konstantin verstecken – sogar vor Vater und Mutter. Wie aber können sie ihre Eltern davon abhalten, am Wochenende mit ihnen einen Ausflug zu machen? Sie wollen doch Konstantin nicht allein lassen. – Aber der Kater hat da wieder einmal eine tolle Idee. Trotz allem Spaß aber kann Konstantin seinen Erfinder, den Schriftsteller Fliederbusch nicht vergessen. Dass in einer Zeitung steht, er wäre ein bisschen verrückt, macht ihm sehr zu schaffen. Deshalb bittet er seine Freunde ihn zu Herrn Fliederbusch auf den Schlossberg zu bringen. Und dort hat Konstantin eine große Überraschung für Fliederbusch bereit.!

- +