Das Orakel – Ein Kumpel kommt selten allein

 5,50

ISBN 978-3-85197-692-2

„Pass doch auf, du dicker Tollpatsch!“ Der Bär sah nach unten und bemerkte einen komischen Vogel mit einer Menge langer Schwanzfedern, und auf der Spitze der allerlängsten Feder stand eine Bärenpfote …. So beginnt die Bekanntschaft des großen Bären mit dem kleinen Pfau. Der Bär findet, dass der Pfau unfreundlich und eingebildet ist. Der Pfau findet, dass der Bär begriffsstutzig und plump ist. Aber eines haben sie gemeinsam: Sie suchen beide einen besten Freund. Einen, zu dem man vor dem Schlafengehen sagen kann: „Bis morgen, Kumpel!“Deshalb fragen sie das weise Orakel um Rat … Eine Geschichte vom Wachsen einer Freundschaft zwischen zweien, die unterschiedlicher nicht sein können. Der leicht zu lesende Sinnschrittsatz und die farbkräftigen Bildersind ideal für Leseanfänger.

 

Leseprobe:

.embed-container { position: relative; padding-bottom:56.25%; height:0; overflow: hidden; max-width: 100%; } .embed-container iframe, .embed-container object, .embed-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%;}

- +